Blumen vom Rat



Eine Blumenwiese für Gerdau

Aus einer grünen Idee wurde ein Vorschlag in einer Sitzung des Rates der Gemeinde Gerdau. Dies führte zunächst zu keinem Ergebnis.  Aber weitere Gespräche abseits der Gremien mit der Eigentümerin sowie Verantwortlichen der Freiwilligen Feuerwehr Gerdau führten nun zu einem positiven Beispiel, wie es „unbürokratisch“ funktionieren kann.

Fertig eingesät!

Die Idee wurde sehr positiv aufgenommen und es gab eine  schnelle Einigung. Die Feuerwehr, die die betreffende Wiese neben dem Feuerwehrgerätehaus als Übungsfläche nutzt, trat einen Streifen ab. Dieser wurde dann gegrubbert und schon wenige Tage später wurde von drei Mitgliedern des Gemeinderates die gespendete Saat eingeharkt. Nun benötigt so eine frische Saat zum Aufgehen auch regelmäßig Wasser. Doch auch das Problem war kein wirkliches, denn die Kameraden der Feuerwehr erklärten sich bereit für die Bewässerung des Streifens zu sorgen, damit die Saat dann hoffentlich bald aufgeht und die Insekten einen neuen kleinen Lebensraum (wieder-)gewinnen. Nachahmung erwünscht!

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag