Bargfelder im Einsatz für das Dorf

Ein knappes Dutzend Bargfelder Bürger traf sich an einem regnerischen Samstag im März zum „Einsatz für´s Dorf“. OLYMPUS DIGITAL CAMERAAuf der Tagesordnung stand das Ausschneiden der Obstbäume beim Wichtenbecker Weg. Einige Jahre war dies leider nicht geschehen und so blieb nur einen Anfang zu machen. Mit Motor- und Bügelsäge, mit Rosenschere und „Waldteufel“ wurden Äste und Zweige gestutzt und Totholz abgesägt. Es gibt noch viele weitere Bäume an den  Straßen und Wegen in und um Bargfeld, die der Pflege bedürfen. OLYMPUS DIGITAL CAMERAEin Anfang ist getan und allen Helfern sei gedankt. Der nächste Einsatz wird rechtzeitig bekannt gegeben, und so geht es dann „baumweise“ voran. Je mehr Helfer sich mit entsprechendem Werkzeug ausgerüstet melden, um so schneller kommen wir voran. Aber es gibt auch andere Dinge, die angepackt werden müssen. So war der „Böddenstedter Kirchenweg“, der direkt hinter der Heidefläche, dem alten Bogenschießplatz, beginnt, so zugewachsen, dass er kaum noch zu nutzen war. OLYMPUS DIGITAL CAMERAKurzerhand wurde voOLYMPUS DIGITAL CAMERAn der Dorfgemeinschaft Suderburg die Motorsense geliehen und der Weg bei zwei Einsätzen mit der Scheibe wieder freigeschnitten. So ist der Weg jetzt wieder nutzbar, ohne sich durch das Unterholz schlagen zu müssen. Weitere Einsätze können z.B. auch das Entfernen vom sich schnell ausbreitenden Indischen Springkraut sein. Dieses macht sich an mehreren Orten(auch im Mönchsbruch, einem Naturschutzgebiet!) im Bargfelder Bereich breit und hat teilweise bereits großflächige Populationen gebildet, die die heimische Flora zurückdrängt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.