Ballspiele in Jugendfeuerwehr



Zum diesjährigen Samtgemeinde-Volleyballturnier trafen sich die Jugendfeuerwehren Eimke, Gerdau und Suderburg am 19. April in der Turnhalle in Suderburg. Die Jugendfeuerwehren Suderburg und Gerdau stellten 2 gemischte Mannschaften, aus der Jugendfeuerwehr Eimke nahmen 2 Mannschaften teil und unsere Betreuer ließen es sich nicht nehmen auch eine Mannschaft zustellen.

Mit einer Spieldauer von 2 x 4 Minuten wurde um jeden Punkt gekämpft. In insgesamt 10 Spielen „jeder gegen jeden“ wurden die Besten ermittelt. Nach 2 Stunden fand die Siegerehrung statt.

Unsere Betreuer hatten zwar alle Spiele gewonnen, verzichteten aber auf Ihren Sieg zugunsten der Jugend.

Sieger war diesmal die Jugendfeuerwehr Suderburg/Gerdau 1 vor der Jugendfeuerwehr Eimke 1, Eimke 2 und Suderburg/Gerdau 2. Als Preise gab es Süßigkeiten und Bälle.

Das Samtgemeinde-Volleyballturnier ist immer eine Generalprobe für das Kreisvolleyballturnier, das in diesem Jahr am 21. April in Bad Bevensen stattfand. Beim Kreisvolleyballturnier wird in 3 Altersklassen gespielt. Die Jugendfeuerwehr Suderburg und Eimke spielten in der Altersklasse 3 (14,5 – 18 Jahre) jeweils mit einer Mannschaft. In der Altersklasse 1 (10- 12,5 Jahre) stellten sich die Kameraden aus Suderburg mit einer 2 Mannschaft dem Turnier. Insgesamt stellten sich 24 Mannschaften aus dem Landkreis Uelzen der sportlichen Herausforderung. Nach 3 Stunden wurde die Siegerehrung mit Spannung erwartet.

In der Altersklasse 3 schaffte die Jugendfeuerwehr Suderburg 1 den 2. Platz, die Eimker erspielten den 6. Platz von 8 Mannschaften. Die Jugendfeuerwehr Suderburg 2 schaffte in der Altersklasse 1 den 5. Platz von 8. Mannschaften.

Unsere Jugendfeuerwehrwarte und Betreuer waren mächtig stolz auf uns.

Ute Niemann

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag