Auf dem Bauernhof bei den Milchkühen



Am Donnerstag, d. 16.04.2015 starteten die zukünftige Schulkinder (Projektkinder) der Kindertagesstätte St. Michaelis Gerdau, einen Ausflug zu dem Bauernhof der Familie Kaiser in Holthusen II.

Nach einer langen Wanderung bei Sonnenschein durch den Wald kamen die Kinder hungrig auf dem Bauernhof an. Ein kleines Picknick auf dem Hof in Gesellschaft der schwarz-bunten Kühe brachte wieder neue Kraft zum Erkunden des Hofes. Hierbei kamen bei den Kindern viele Fragen auf: „Wie viele Kühe gibt es auf dem Hof?“ oder „Wie viel Milch gibt eine Kuh an einem Tag?“ All diese Fragen wurden von Frau Kaiser liebevoll beantwortet.

KitaGerdau2Auch der Melkstand erzeugte großes Interesse, da dort die Melkbecher ausprobiert und die Melktechnik genauer untersucht werden konnten. Besonders niedlich fanden die Kinder die drei Kälbchen in ihrem „Kälberiglu“. Dort wurden die Kälber erst einmal gestreichelt. Danach spielten die Kinder in einem leeren „Kälberiglu“ selbst Kälbchen. Der „Kälbernippeleimer“ erzeugte bei den Kindern großes Interesse. Manch ein Kind probierte diesen mit viel Spaß aus. Bevor es nach Hause ging, gab es nochmals eine kleine Milchpause. Hierbei erklärte Frau Kaiser den Kindern, welche Produkte aus Milch hergestellt werden. Zurück in der KiTa stellten die Kinder eine Woche später selbst Butter her.

Durch die ganzheitlichen Erfahrungen und handlungsorientierte Beschäftigung mit dem Thema „Milch“ konnte die Kinder nachhaltig ihr Wissen erweitern.

Ein großer und besonderer Dank für diesen wunderschönen Tag gilt der Familie Kaiser und Doris, der freundlichen Mutter, die uns begleitet hat. Es hat allen, den Projektkindern und Erziehern, sehr gut gefallen.

Wiebke Bensemann-Cassier; Conny Kadelka; Petra Burger

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag