Anschiessen der Hamerstorfer Schützen



Das Bild zeigt von links 1. Vors. Burkhard Weiss, Anna Müller, Hermann Müller, den Gewinner der Ehrenscheibe Heinz Haas, Jürgen Plaumann, Ersteller der Ehrenscheibe und Paulina Herzog.

Das Anschiessen der Hamerstorfer Schützen wurde auch in diesem Jahr wieder von den Schützen gerne zur Saisoneröffnung besucht. Es begann um 12 Uhr mit einem rustikalen Frühstück.

Nach dem Antreten um 13 Uhr begannen dann die Schiesswettbewerbe mit dem Luft- und mit dem KK-Gewehr. Mit dem KK-Gewehr konnten die Schützen eine Ehrenscheibe, einen KK-Pokal, der Walter-Claus-Ritter-Pokal, einen Bestenpokal KK+LG , der Gesamt-Besten-Pokal, und ein Wanderpokal für die beste Kompanie gewonnen werden.

Die Jugend konnte mit dem Luftgewehr einen Jugendpokal, und gemeinsam mit den Schützen einen LG-Besten-Pokal ausschiessen.

Den LG Jugendpokal gewann in diesem Jahr Malte Müller mit 30 Ringen vor Laurien Müller und Timo Schlese.

Den Luftgewehr-Bestenpokal holte sich der Schütze Wilfried Kruggel mit 100 Ringen vor den beiden Jugendlichen Laurien Müller und Malte Müller, beim KK Pokal war Ekkehard Foth mit 50 Ringen erfolgreich vor Alf Bausch und Jürgen Plaumann, der auch in diesem Jahr wieder die Ehrenscheibe malte.

Den Walter Claus Ritterpokal gewann ebenfalls Ekkehard Foth mit 29 Ringen vor Paulina Herzog und Alf Bausch.

Der Gesamtbeste, ermittelt aus derSumme der LG- und KK-Ergebnisse, wurde Wilfried Kruggel mit 144 Ringen vor Alf Bausch und Heinz Haas.

Der Gewinner der Ehrenscheibe konnte erst nach einem Stechen ermittelt werden. Hier siegte Heinz Haas mit 30 Ringen vor Anna Müller und Ekkehard Foth.

Die Ehrenscheibe wurde nach der Siegerehrung beim diesjähigen Gewinner in Suderburg angebracht. Hier konnte auch ein erfolgreiches Anschiessen in gemütlicher Runde ausklingen.

Heinz Haas

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentar


GS
05/22/13

Hamersdorf? – Hamerstorf!


ap
05/22/13

Uiuiui… GS Du hast Recht!
Ein Dreckfuhler…

Geändert.

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag