AED – Was ist das?



DLRG Stadensen bildet Ersthelfer aus

Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft, kurz DLRG legt großen Wert auf die Aus- und Fortbildung ihrer Mitglieder. Ganz in diesem Sinne bietet die Ortsgruppe Stadensen alljährlich einen Kurs in der ersten Hilfe an. Auch in diesem Jahr konnten der Vorstand aus Stadensen und das Ausbilder-Team des Bezirkes eine stattliche Teilnehmerzahl zu dem zweitägigen Kurs begrüßen, zu welchem sich nicht nur Mitglieder der Ortsgruppe Stadensen eingefunden hatten. Die Gründe für die Teilnahme waren sehr verschieden. Die DLRG-ler benötigen die Bescheinigung für die Starterlaubnis bei den bevorstehende Bezirks- und auch Landesmeisterschaften und natürlich für die Beckenaufsicht im Sommerbad und den Wasserrettungsdienst an der Küste. Als weitere Gründe wurden Führerschein, Übungsleiterlizenz und Juleica genannt sowie die Vorlage beim Arbeitgeber als Betrieblicher Ersthelfer.

SAMSUNGSchwerpunkt war natürlich die Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW), übrigens eine Wettkampfdisziplin bei den Rettungsschwimmern. Vorgestellt wurde auch Funktion und Anwendung eines Automatisierten externen Defibrillator, kurz AED oder umgangssprachlich auch Defi genannt. AEDs sind medizinische Geräte, die durch ihre Bau- und Funktionsweise besonders für Laienhelfer geeignet sind. Nach Einschalten des Gerätes gibt ein AED klare sprachliche Anweisungen, was bei plötzlichen Herzversagen zu tun ist.

Nach den ausführlichen Erläuterungen durch die Ausbilder war „learning bei doing“ angesagt. In kleinen Gruppen probierten alle Herzdruckmassage und Beatmung an den Übungspuppen aus, sowohl in der Einhelfermethode als auch im Team. Im Rahmen dieser praktischen Übungen wurde auch der Einsatz von weiteren Hilfsmitteln wie z. B. Beatmungsmaske und -beutel erläutert. Und natürlich nutzten alle die Möglichkeit, sich mit der Funktionsweise des AED vertraut zu machen und Antwort auf ihre Fragen zu bekommen. Durch das Hantieren mit dem Übungsgerät und insbesondere AED ist für die Ersthelfer eine Hemmschwelle abgebaut worden. Schließlich ist im Sommerbad Stadensen ein AED vorhanden, und im Notfall darf der Einsatz nicht daran scheitern, dass sich niemand damit auskennt.

Absolventen und Ausbilderteam

 

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag