Adventsmarkt  Gerdau

Lassen Sie sich einstimmen auf eine besinnliche und fröhliche Adventszeit !

Am 1. Advent, Sonntag, dem 1. Dezember laden die Freiwillige Feuerwehr Gerdau und die Kirchengemeinde Gerdau zum inzwischen 7. gemeinsamen Adventmarkt rund um die St. Michaelis-Kirche Gerdau zum Adventsmarkt ein – ein schöner Anlass, um Freunde und Nachbarn zu treffen.

Die Besucher können nach Herzenslust durch die verschiedenen  Angebote stöbern und sich inspirieren lassen oder einfach nur in netter Atmosphäre verweilen. Es werden viele schöne Stände mit selbstgestalteten Dingen zu finden sein: z.B. Weihnachtsgestecke, Schmuck, Karten, Töpfereien, handwerkliche Dinge jeglicher Art. Natürlich kommt die kulinarische Versorgung nicht zu kurz: Steckrübensuppe, Räucherfisch,  Waffeln, Mutzenmandeln, Tee und Gewürze, Bratwurst, Pommes, kalte und warme Getränke, Kinderpunsch  und weitere Leckereien werden angeboten.

Außerdem gibt es im Gemeindehaus die adventlich geschmückte Kaffeestube, das Fotostudio, die Tombolapreise und viele kleine Stände zum Verweilen und Entdecken.

Der Erlös des Basartisches der Kirchengemeinde, bestückt mit Leinen, Sammeltassen, Gläsern, gestrickten Socken, Engeln und vielem mehr, kommt der Einrichtung des renovierten Gemeindehauses und Gemeindearbeit zu Gute. Ebenso der Erlös aus Kaffeegarten und dem Verkauf  des  Kalenders 2014 der  Kirchengemeinde, Thema: „Bäume in der Gemeinde“.

Damit der Advent nicht untergeht in der turbulenten Vorweihnachtszeit, lädt die Kirchengemeinde ein, den Bummel zu unterbrechen, bei schönen Klängen und sinnvollen Impulsen in der Kirche zu verweilen und so  gestärkt in die Adventszeit zu starten. Sie hören Musik des Duo Kandidel, Posaunenmusik des Posaunenchores Böddenstedt, Geschichten für Erwachsene und Kinder , sowie einen Auftritt der Kindergartenkinder.

Besondere Einladung gilt den Kindern: Sie können in der „Weihnachtsbäckerei“ selber Kekse backen, an einem selbst  gestalteten Webrahmen unter fachlicher Anleitung  an einem  gemeinsamen  Bild weben oder in der Kirche  einer Geschichte lauschen. Gegen 16 Uhr kommt der Weihnachtsmann und hofft natürlich auf eine große Kinderschar.

Christine Kohnke

WeihnGerdau2

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.