40 Böddenstedter beim Frühjahrsputz



Mit Beginn des herrlichen Frühjahrswetters hatte sich insgesamt 40 Böddenstedter/innen des aktiven Dorfgemeinschafts-Arbeitskreises zusammengefunden, um in kleinen Gruppen unterschiedliche Pflege- und Ausbesserungsarbeiten auszuführen.

Ottfried Dreyer konnte an zehn verschiedenen Bereichen Trupps einsetzen.

So wurden auf dem Friedhof und dem Ehrenmal Säuberungsarbeiten durchgeführt sowie Bänke aufgebaut und Bäume beschnitten. Andere hatten die Aufgabe an den Wirtschaftswegen die alten Obstbäume zu beschneiden. Am Hamerstorferweg bekamen die Kopfweiden eine neue Bubikopffrisur. Fünfzig Tonnen Mineralgemisch wurden in den zweiten Moorweg eingebaut.

Dank an Dr. Karsten Dietrich, Wilhelm Stolte, Karsten Hilmer und Hermann Döhrmann die mit Trecker und Gummiwagen den Transport der Materialien ermöglichten.

Zum Abschluss trafen sich alle im Dorfgemeinschaftshaus zur Stärkung mit Breslauer und Kartoffelsalat.

Ottfried Dreyer stellte vier neue Mitstreiter, die das erste Mal dabei waren, vor.

Hans-Jürgen Drögemüller dankte Allen im Namen der Gemeinde und brachte den Vorschlag zur Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ zur Diskussion. Zu diesem Thema wird in Kürze eine gesonderte Bürgerversammlung im Dorfgemeinschaftshaus stattfinden.

Über weitere Verbesserungsaktionen wurde lebhaft diskutiert und alle waren sich einig, es lohnt sich für unseren lebenswerten Wohnort ehrenamtlich tätig zu sein.

Hans-Jürgen Drögemüller

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag