Mit Naturschutz Geld verdienen



Pressemeldung
15. August 2017

Mit Naturschutz Geld verdienen
Toni Hofreiter kommt / Grüner Kreisverband Uelzen lädt zur Exkursion und Diskussion

Das Verfahren zur Ausweisung eines Naturschutzgebietes für das Gerdautal hat in unserem Landkreis viele Menschen bewegt. Wir Grüne waren und sind für den Naturschutz! Wir meinen, dass Naturschutz, Landwirtschaft, Tourismus und Leben im ländlichen Raum gut zusammen passen. Dieses Thema möchten wir vertiefen.
Aus diesem Anlass lädt der Grüne Kreisverband Uelzen zur Exkursion und Diskussion über das Spannungsfeld Naturschutz und Landwirtschaft ein. Zu Gast sind der Vorsitzende der Grünen Bundestagsfraktion, Toni Hofreiter, und der Grüne Direktkandidat zur Landtagswahl und Kreistagsmitglied Martin Feller. Wir wollen darüber ins Gespräch kommen, wie Naturschutz und Landwirtschaft gut zusammen gebracht werden können. Und darüber, wie eine Landwirtschaft aussehen kann, die auch unseren Kindern und Enkelkindern gute Lebens- und Zukunftsperspektiven bietet.
Diskutieren Sie mit uns am Mittwoch, dem 23. August ab 12.30 Uhr im „Unteren Krug“, Hauptstraße. 42, in Ebstorf. Zuvor findet eine Exkursion ins Gerdautal mit Martin Feller statt. Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Kirche in Eimke.

Bildnachweis: Stefan Kaminski

Veranstaltungshinweis (Martin Feller):

In der Gemeinde Eimke hat sich der Gemeinderat dagegen ausgesprochen im „Oberen Gerdautal„ein Naturschutzgebiet auszuweisen. Die Anwohner und Landeigentümer befürchten durch den Schutzstatus Naturschutzgebiet eine Entwertung der landwirtschaftlichen Flächen und weitgehende Einschränkungen. Die Forst hingegen hat sich für eine Ausweisung als Naturschutzgebiet ausgesprochen.
In der Verwaltungsvorlage der Unteren Naturschutzbehörde heißt es: „Das Gebiet „Obere Gerdau mit Ellerndorfer Moor“ ist ein Teilgebiet (TG) des Fauna-Flora-Habitat-Gebietes 071 „Ilmenau mit Nebenbächen“. Um die durch die Gebietsmeldung vorgegebenen Erhaltungsziele erreichen bzw. Erhaltungszustände bewahren zu können, ist eine Ausweisung des Gebietes als Naturschutzgebiet erforderlich.„
Trotz dieser eindeutigen Aussage, hat der Kreisausschuss entschieden, das „Obere Gerdautal„ als Landschaftsschutzgebiet auszuweisen.
Mit dem Spannungsfeld Naturschutz-Landnutzung möchte sich die Veranstaltung (s.o.) „Mit Naturschutz Geld verdienen„ auseinandersetzen.

Martin Feller

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag